Borghi dell’Eremo – Eine WinGuard Erfolgsgeschichte

borghi dell eremo view

Borghi dell'Eremo

Italien
Unser Resort erstreckt sich über mehr als 500 Hektar, denn neben den Suiten und Restauranträumen gibt es weitläufige Außenbereiche wie Gärten, einen Poolbereich, eine Dachterrasse, Spielplätze sowie einen Reservatspark. Insbesondere im Hinblick auf das Wohlbefinden unserer Gäste war es uns wichtig, die besten Sicherheitsvoraussetzungen zu schaffen, indem wir all unsere Anlagen und technischen Systeme über eine einzige Integrationsplattform steuern. Advancis mit seiner Softwareplattform WinGuard ist unser idealer Partner. Nicht nur, dass alle von uns genutzten technischen Systeme in die Plattform integriert sind, wir bleiben auch im Hinblick auf zukünftige Hardware-Erweiterungen flexibel.
Paolo Galletti
Paolo Galletti
CEO

Die Herausforderung – Optimales Sicherheits- und Gebäudemanagement in der Hotellerie

Die Geschichte des Resorts „Borghi dell’Eremo“ begann vor langer Zeit, als die alten Pfade auf den Hügelkämmen am Fuße des Monte Arale den etruskischen Völkern, welche sich zwischen den Städten Chiusi und Perugia bewegten, einen sicheren Durchgang garantierten. Es wird angenommen, dass sich vor der Gründung der Benediktinerabtei San Giovanni dell’Eremo, welche historischen Quellen zufolge auf das 12. Jahrhundert zurückgeführt wird, auf demselben Gebiet eine befestigte Stelle der byzantinischen Korridorgrenze (zwischen dem 6. und 8. Jahrhundert nach Christus) befand. Im Laufe der Jahrhunderte wechselten die Besitzer des Anwesens mehrfach. Im 20. Jahrhundert wurde die Familie Galletti Eigentümerin von Borghi de-ll’Eremo.

Im Jahr 2010 begann die Familie Galletti, das gesamte Anwesen mit großer Leidenschaft und Hingabe zu renovieren. Ziel war es, das Anwesen in ein modernes Resort zu verwandeln. Sie begannen mit dem landwirtschaftlichen Betrieb, indem sie zunächst den Viehbestand wieder ein-führten, sich dann um die Hunderte von Olivenbäumen, die in einem vernachlässigten Zustand waren, kümmerten und neue Obstbäume und Kulturen anpflanzten, zusätzlich zur Aufwertung des alten Jagdgebiets. Anschließend wurde mit der Wiederherstellung von „La Crocicchia“, einem exklusiven Ort für Veranstaltungen und Hochzeiten, begonnen. Die ersten Teile des Resorts wurden im Jahr 2015 in Betrieb genommen.

Im Jahr 2021 startete das Projekt San Giovanni dell’Eremo als neuer Teil des Resorts, indem die alte Abtei und das angrenzende Bauernhaus zu einem Hotel-, Gastronomie- und Wellnessbereich umgebaut wurden. Dieser elegante Ort steht italienischen und internationalen Gästen offen, die von der Schönheit der Umgebung und der Originalität des Projekts angezogen werden. Es wird eine elegante Gastfreundschaft geboten, bei der menschliche Beziehungen und die Qualität der Dienstleistungen an erster Stelle stehen. Darüber hinaus können die Gäste eine außergewöhnliche Neuinterpretation der umbrischen Küche genießen.

Die Ferienanlage Borghi dell’Eremo wird ständig erweitert und umgestaltet. Um die Verwaltung des großen Anwesens zu erleichtern, haben die Eigentümer beschlossen, alle installierten Sicherheits- und Gebäudemanagementsysteme über eine Leitstelle, zwei Bedienplätze sowie mobile Geräte zu verwalten.

Security Accomedation areas
  • 3 WinGuard-Bedienplätze
  • 1.600 Datenpunkte
  • Hikvision Thermal-Videosystem
  • Modbus IP
  • Benachrichtigungsmodul
  • Verbindung zum Gebäudemanagementsystem
  • Verbindung zum Hotel- und SPA-System
  • Waldbrandbekämpfungssystem
  • Schnittstelle zur Wasserversorgungssteuerung und Bewässerung

Das Systemkonzept – WinGuard als Komplettlösung

Das Borghi dell’Eremo erstreckt sich über mehr als 500 Hektar und besteht aus einem Luxusresort mit SPA, einer Location für Events und Hochzeiten, einem Lehrbauernhof sowie einem weitläufigen Gelände mit Wäldern und Plantagen inklusive angrenzender Bauernhöfe und einem Jagdrevier.

Zum Schutz der Gäste, Mitarbeiter und des Geländes haben sich die Eigentümer des Anwesens – die Familie Galletti – entschieden, alle auf dem Gelände installierten Sicherheits- und weiteren technischen Systeme über die zentrale Integrationsplattform WinGuard zu steuern.

Das Gefahrenmanagementsystem ermöglicht die Visualisierung und Steuerung aller angeschlossenen Systeme über eine einheitliche und übersichtliche Benutzeroberfläche. Für alle täglichen und Notfallprozesse im Resort wurden individu-elle Arbeitsabläufe erstellt und in WinGuard implementiert, so dass im Alarmfall die Sicherheit von Mitarbeitern und Gästen gewährleistet ist.

Besonderes Augenmerk wurde auf die Kontrolle des weitläufigen Geländes durch den Einsatz von optischen/thermischen Pointern gelegt, die eine frühzeitige Erkennung von Feuerausbrüchen in einem Radius von bis zu 6 km rund um die Anlage gewährleisten. Darüber hinaus sind Einbruchmelde- und Notfallsysteme sowie das Fahrzeugmanagement vollständig in WinGuard integriert. Auch die Gebäudetechnik wie HKL und das komplette Reservierungssystem sind an WinGuard angebunden, so dass nicht nur die Sicherheit auf dem umfangreichen Gelände gewährleistet ist, sondern darüber hinaus das Personal mit nur einer Benutzeroberfläche zur Steuerung von Sicherheits-, Gebäudemanagement- und Organisationsprozessen arbeitet.

Bei regelmäßigen Wartungsarbeiten oder Fehlermeldungen der Heizungs- oder Lüftungsanlage, bezüglich des Status elektrischer Schalter und der Wasserversorgung bietet WinGuard eine komfortable Lösung. Entsprechende Informationen werden automatisch an die zuständigen Techniker vor Ort gesendet, so dass Störungen zeitnah behoben werden können. Berichte werden von WinGuard generiert und an die Leitstelle zurückgesendet.

Die Vorteile

  • Als herstellerneutrale Plattform integriert WinGuard alle vorhandenen sicherheits-, gebäude- und informationstechnischen Anlagen sowie das Reservierungssystem
  • Schnittstelle zur Wasserversorgungs- und Bewässerungssteuerung
  • Einheitliche, benutzerfreundliche Steuerung aller Systeme
  • Redundanzkonzepte zur Hochverfügbarkeit des Systems
  • Anzeige von Fehlermeldungen und sofortiges Einleiten von Maßnahmen zur Minimierung von Ausfallzeiten
  • Nahtlose, rechtssichere Dokumentation aller sicherheitsrelevanten Prozesse
  • Erinnerungen an regelmäßige Wartungstermine

Einheitliche Benutzeroberfläche – WinGuard integriert alle angeschlossenen Systeme

Wasservorräte

Steuerung der Wasservorräte

Im Borghi dell’Eremo wird der Kontrolle der Füllstände von Brunnen und Reservoirs besondere Aufmerksamkeit gewidmet. WinGuard ermöglicht eine ständige Überwachung der Wasserverfügbarkeit einschließlich der Einsparung von Reserven und der Optimierung der Bewässerungszyklen durch rechtzeitige Warnungen und gezielte Abläufe. Das maximale Fassungsvermögen des großen Tanks beträgt derzeit 75 Kubikmeter; der gesamte Vorrat beträgt 200 Kubikmeter, mit einem Erweiterungsprojekt bis zu 300 Kubikmeter. Eine Tagesreserve von einigen Dutzend Kubikmetern, die auf vier Zisternen verteilt ist, wird für die sanitäre Nutzung und das Bewässerungssystem verwendet. Die verbleibende Reserve wird für das Feuerlöschsystem aufbewahrt.

Feuerschutz

Dynamischer Brandschutz

Wärmebildkameras mit Pointer werden zur Erkennung thermischer Anomalien vor einem Brandausbruch eingesetzt, um Auslöser zu identifizieren, die auf ein mögliches Problem hinweisen. Das System bietet eine Erfassungsreichweite von bis zu 6 km, so dass Feuerwehrteams schnell eingreifen können. Die dynamische Branderkennung, die auf der Deep-Learning-Technologie von Hikvision basiert, ist eine Funktion der Kameras, die Big Data für Sicherheitszwecke nutzbar macht. Da das CCTV-System, das globale Klimainformationen sammelt, nahtlos in WinGuard integriert ist, wird eine höchstmögliche Genauigkeit bei der Branderkennung erreicht. Falsche Alarme werden bereits in einem sehr frühen Stadium zuverlässig von echten Alarmen unterschieden.

Home automation

Hausautomation für Hotelanlagen

Das Borghi dell’Eremo verwendet ein intelligentes Hausautomationssystem, das speziell für Hotelanlagen entwickelt wurde und automatisches Ein- und Auschecken, Lichtsteuerung sowie Farbtherapie-Szenarien, Duschalarme und Suite-Spa-Management ermöglicht. Dieses System ist vollständig in WinGuard integriert, um eine umfassende und direkte Steuerung zu ermöglichen. Darüber hinaus kann die detaillierte Berichterstattung über WinGuard genutzt werden, um Energiesparszenarien zu erstellen und gleichzeitig maximalen Komfort in den Hotelzimmern und öffentlichen Bereichen des Resorts zu gewährleisten.

Weitere Success Stories

 Infineon

Infineon

Die Infineon Technologies AG ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterlösungen. Um alle eingesetzten technischen Systeme am Campus „Campeon“ zentral über eine einheitliche Bedienoberfläche steuern zu können, hat sich Infineon für die Gefahrenmanagementplattform WinGuard von Advancis entschieden.

 Claas

Claas

CLAAS mit Hauptsitz im westfälischen Harsewinkel ist europäischer Marktführer bei Mähdreschern. Videoüberwachung, Einbruchmeldetechnik sowie verschiedene Systeme der
Gebäudetechnik sind hier unabdingbar, um die Sicherheit der Mitarbeiter sowie Besucher zu gewährleisten.

 Auchan

Auchan

Handelsketten mit verteilten Standorten benötigen ein intelligentes sowie flexibles Gefahrenmanagementsystem. Die Auchan Gruppe ist in 13 Ländern mit 1600 Super- und Hypermärkten vertreten. Effizienz und Kostenreduzierung sind hier entscheidende Stichworte, so dass eine zentrale Leitstelle die optimale Lösung bietet.