Advancis ist TOP-Innovator 2024

Erfolgreiche Teilnahme am Innovationswettbewerb TOP 100

7. Februar 2024 – Die Advancis Software & Services GmbH hat für seine innovative Unternehmensausrichtung das TOP 100-Siegel 2024 erhalten – eine Auszeichnung, die besonders zukunftsweisende, mittelständische Unternehmen in Deutschland prämiert. Der Wettbewerb beruht auf einem unabhängigen Auswahlprozess, bei dem mittelständische Unternehmen anhand von über 100 Kriterien bewertet werden. Dabei prämiert das Siegel die Gesamtleistung eines Unternehmens für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge.

Innovationsbereitschaft und Offenheit für neue und auch mal unkonventionelle Wege sind bei Advancis tief verankert und prägen die Unternehmenskultur des Softwareherstellers seit langem. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche kreative Ideen und Projekte, u. a. ein eigenes Campus Projekt, erfolgreich umgesetzt. Auch dienen Formate wie zum Beispiel der unternehmensinterne Hackathon dazu, innovative Ideen und Lösungsansätze frei von internen und externen „Zwängen“ zu erarbeiten. Zudem fördern sie den Austausch unter den Mitarbeitern. Andre Meiswinkel, COO von Advancis, betont: „Teil unserer Identität ist die kontinuierliche Bereitschaft zur Veränderung und Verbesserung. Wenn wir keine geeigneten Rahmenbedingungen vorfinden, schaffen wir diese aus eigener Kraft, sei es Räumlichkeiten, Infrastruktur, Prozesse oder Tools. Diese Kultur ist ein wichtiger Bestandteil unseres Unternehmenserfolges. Wir freuen uns sehr über das TOP 100-Siegel, da es den hohen Stellenwert von Innovationsbereitschaft in unserem Unternehmen jetzt auch nach außen hin dokumentiert. In diesem Zusammenhang möchte ich allen Kolleginnen und Kollegen herzlich danken. Ohne ihre Identifikation mit dem Unternehmen und ihr Engagement wären solche Auszeichnungen nicht möglich“, ergänzt Andre Meiswinkel.

Neben diesen internen Initiativen engagiert sich Advancis auch im Forschungsprojekt SPELL. Diese Beteiligung unterstreicht die fortschrittliche Ausrichtung des Unternehmens und seine Bereitschaft, neueste Erkenntnisse und Technologien in die Entwicklung von Lösungen einzubeziehen. Mit diesem Projekt sollen in Krisensituationen (beispielsweise bei Großschadensereignissen) Maßnahmen zur Gefahrenabwehr, Nothilfe und Versorgung für die Bevölkerung schneller und situationsgerecht mit Hilfe künstlicher Intelligenz eingeleitet werden können. Der Fokus von Advancis liegt hier auf der Integration, Harmonisierung und Nutzbarmachung von Sensordaten für nachgelagerte KI-basierte Mehrwertdienste sowie dem Betrieb der SPELL-Plattform in Industrie- und Gebäudeleitständen.

In der 31. Auflage des Innovationswettbewerbs TOP 100 hat Advancis seine Innovationsqualitäten in den Bereichen Innovationsförderndes Top-Management, Innovationsklima, Innovative Prozesse/Organisation, Außenorientierung/Open Innovation und Innovationserfolg bewiesen. Die wissenschaftliche Leitung liegt hierbei in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien und zählt international zu den führenden Innovationsforschern. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summit am 28. Juni 2024 mit Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar, der den Innovationswettbewerb als Mentor begleitet, in Weimar statt. Mehr Informationen sowie allgemeines Bildmaterial zum TOP 100-Wettbewerb unter www.top100.de/presse.