Industrie

Vernetzte Brandmelde- und Sprinklersysteme in weitläufigen Industrieanlagen werden mit WinGuard übersichtlich visualisiert. Diese können frei in skalierbaren Plänen oder Kartenansichten dargestellt werden. Die Sicherheit der Mitarbeiter wird gewährleistet und im Notfall kann sofort gehandelt werden. Kritische Zustandsmeldungen aus verschiedenen Bereichen können an WinGuard zur detaillierten Bearbeitung und Berichterstattung weitergeleitet werden. Der Ausdruck von Fluchtplänen für den Notfall ist automatisiert möglich. Durch den Einsatz von Mobilgeräten werden begrenzte Ressourcen optimal genutzt.

Mit seinem umfangreichen Portfolio an Schnittstellen stellt WinGuard die perfekte Verbindung zu Brandmeldeanlagen und anderen Gebäude-, Sicherheits- und Kommunikationssystemen her. Automatische Import- und Abgleichfunktionen ermöglichen eine schnelle Konfiguration und sichern so die korrekte Verbindung aller Melder. Kernelement in WinGuard ist der integrierte Grafikeditor. Mit diesem leistungsfähigen Werkzeug können CAD-Pläne einfach integriert werden, deren Ebenen gesteuert und Melderpositionen berechnet werden.

Melder, die nicht aus CAD-Grafiken extrahiert werden können, können einfach mittels der Drag & Drop-Funktion in die Pläne eingefügt werden. Mit der Echtzeit-Testfunktion kann die korrekte Darstellung direkt gesteuert werden. Zusätzlich zur einfachen Konfiguration beinhaltet WinGuard außerdem die Möglichkeit zur automatischen Erstellung von Feuerwehrlaufkarten. Die grafische Benutzeroberfläche ermöglicht eine intuitive Bedienung der Brandmeldeanlage. Einzelne Melder und Gruppen, die auf den Gebäudeplänen ersichtlich sind, können direkt gesteuert werden. Eine intelligente Abschalt-Steuerung überwacht rechtzeitig die Melderverbindung. Überprüfungsfunktionen ermöglichen nützliche Prüfroutinen.

Im Fall eines Brandalarms reagiert WinGuard auf mehreren Ebenen. Der Melder, der den Alarm ausgibt, wird innerhalb eines Plans auf der Benutzeroberfläche angezeigt. Dynamische Maßnahmentexte führen den Benutzer durch die korrekten Maßnahmen zur Ereignisbearbeitung, während im Hintergrund automatisch systemübergreifende Maßnahmen eingeleitet werden.

Die Ausgabe von Alarmmeldungen, z. B. per Telefon, SMS, Fax oder E-Mail, kann entweder manuell ausgewählt oder automatisch durch das System ausgelöst werden. Alle Schritte der Meldungsbearbeitung, ob durch den Benutzer ausgeführt oder automatisch vom System gesteuert, werden in einem Protokoll gespeichert.

Jede Meldung kann später nachverfolgt werden, so dass alle eingeleiteten Maßnahmen überprüft werden können. Situationsbezogene sowie festgelegte, regelmäßige Berichte ermöglichen die Auswertung von Alarmen, Abschaltungen, Fehlermeldungen und Wartungen. Insbesondere die Dokumentation von Überprüfungen kann nützlich sein, nicht nur zur Kontrolle von Servicedienstleistern, sondern auch zur Beweissicherung im Schadenfall.

Lesen Sie mehr in unserer Branchenlösung Industrie