Zu Besuch auf der SicherheitsExpo in München

Auf der SicherheitsExpo in München konnten wir an unserem Stand viele interessante Gespräche führen, neue Kontakte knüpfen und bestehende Kontakte wieder aufwärmen. Wir haben uns gefreut, Ihnen unsere herstellerneutrale Gefahrenmanagementplattform WinGuard zu präsentieren und Ihnen die Vorteile der Integration verschiedenster technischer Systeme in eine Benutzeroberfläche zu zeigen.

Unter den Besuchern war auch der bayerische Staatsminister des Innern, Joachim Herrmann, der sich vor Ort selbst ein Bild von den Funktionen von WinGuard machen konnte. In seiner Eröffnungsrede fasste Herrmann zuvor die Bedeutung der Messe wie folgt zusammen: „Die SicherheitsExpo ist eine hervorragende Plattform, um Impulse für künftige Entwicklungen zur Optimierung der Sicherheit unseres Landes zu geben.“ Ziel der SicherheitsExpo ist es, Sicherheitstechnik zu demonstrieren, die Firmen sowie den privaten und öffentlichen Bereich vor kriminellen Angriffen von innen und außen schützt: Industrieanlagen, Banken, Kliniken, Transportunternehmen, Handel, Bahnhöfe, Flughäfen, Museen und Behörden.

Wir danken allen Besuchern für Ihr Interesse und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Im Foto von links nach rechts: Oliver Högener (Pre-Sales Manager), René Jendrics (Account Manager), David Teppe (Head of Strategic Alliances) und Joachim Herrmann (Bayerischer Staatsminister des Innern). Fotos mit freundlicher Unterstützung von © NETCOMM / frank schroth | fotografie.