Advancis spendet IT-Ausstattung an Berufsschule

„Nicht alles können wir aus eigenen Mitteln stemmen. Oft braucht die Schule auch starke Partner, wenn sich durch die Pandemie Unterrichtssituationen verändern und viele Klassen mit Distanzunterricht beschult werden“, so der stv. Schulleiter der August-Bebel-Schule, Uli Luft. Kai Schulze, Serviceleiter bei Advancis in Langen, erkannte das Problem und reagierte prompt. Mit einer Finanzspritze konnten weitere 40 Monitore mit Webcams angeschafft werden und so hat sich die Unterrichtsqualität im Präsenz- und Distanzunterricht verbessert. Kai Schulze freute sich vor Ort mit Abteilungsleiter Boris Süssmann und dem stv. Schulleiter Uli Luft, die Umsetzung der Maßnahme in Augenschein zu nehmen und war begeistert, dass die Spende so positive Auswirkung auf die Ausbildung in der IT-Berufsschule hat. Advancis ist seit 2004 Ausbildungsbetrieb und hat derzeit neun Auszubildende, die die August-Bebel-Schule besuchen.