Verleihung des PROTECTOR & WIK Awards Silber in der Kategorie Gefahrenmeldetechnik

Bildquelle: PROTECTOR & WIK

Die Leser der Fachzeitschrift PROTECTOR und die User des Online-Portals sicherheit.info haben abgestimmt: Zweiter Sieger in der Kategorie Gefahrenmeldetechnik ist das Funktionsmodul “Schaltvorgänge“ von Advancis. Es handelt sich um ein Konzept zur Überwachung von Schaltvorgängen sicherheitstechnischer Anlagen (Scharf-/Unscharfschaltung, Zu-/Abschaltungen, Revision ein/aus, etc.). Werden z. B. Brandmelder bei Schweißarbeiten nicht abgeschaltet, können Fehlalarme ausgelöst werden. Wird die Zuschaltung nach Abschluss der Arbeiten vergessen, kann die Nichterkennung eines Brandes drastische Folgen haben.

Daher gilt es, den Gesamtprozess mit Hilfe des Moduls zu digitalisieren. Via Web-Formular kann die Ab- und Wiederzuschaltung beantragt werden, außerdem haben alle Beteiligten jederzeit online Zugriff auf die Schaltplanung bzw. den aktuellen Melderzustand. Im definierten Zeitraum wird der Zielzustand überwacht, so dass Dritte keine unbemerkten Änderungen direkt an den Anlagen vornehmen können.

Das Modul führt zur Reduzierung von Falschalarmen und zum sicheren Erkennen von Gefahrensituationen, wodurch auch Kosten und Ressourcen für unnötige Einsätze eingespart werden. Eine effektive Prozesskette ist das Ergebnis. Das Personal in der Leitstelle kann sich aufgrund der reduzierten Kommunikation und die digitalisierten Abläufe auf wichtige Alarme und Notfälle konzentrieren.

Am 27.06.2018 nahm Jan Meiswinkel, Geschäftsführer von Advancis, den Award persönlich auf der SicherheitsExpo in München entgegen. Wir bedanken uns nochmals herzlich für Ihre Stimme!